Warendorf

Die Stadt Warendorf im östlichen Münsterland ist hauptsächlich bekannt als Pferdestadt bzw. Pferderegion mit unzähligen Gestüten und Heimat bzw. Sitz berühmter Persönlichkeiten aus dem Pferdesport. Überregional bekannt ist vor allem die Warendorfer Hengstparade. Warendorf hat knapp 40.000 Einwohner und einen schönen historischen Ortskern mit einem mittelalterlichen Marktplatz.

Als Startpunkt des EmsAuenWeg liegt Warendorf logischerweise direkt an der Ems. Bevor Sie sich auf den Emsauenweg machen sollten Sie sich unbedingt die Altstadt von Warendorf ansehen. Die Marienkirche, die alte Laurentiuskirche, das Franziskaner-Kloster aus dem 17.Jahrhundert und Pferdeliebhaber sollten das Nordrhein-Westfälische Landgestüt Warendorf besuchen. Auch ist Warendorf bekannt für einige sehr gute Lokale, hier können Sie sich zu Beginn Ihrer Radtour entlang der Ems stärken.

Von Warendorf aus führt der EmsAuenWeg dann Richtung Telgte.